Château Coulon Laurensac

Als die „Welthauptstadt“ des Weins bezeichnet, ist Bordeaux für seinen französischen Lebensstil berühmt.
Bordeaux als Stadt der Künste und der Kultur mit großer Vergangenheit weist eine einzigartige Bausubstanz aus dem 18. Jh. auf und besitzt zehn städtische Museen, in denen das Kulturerbe gewahrt wird, das Musée d'Aquitaine (Museum für Regionalgeschichte), das Musée des Beaux Arts (Gemäldegalerie), das Musée des Arts Décoratifs (Museum für angewandte Kunst) und das CAPC (Museum für zeitgenössische Kunst). Des Weiteren gibt es ein nationales Museum und mehrere private Museen, davon zwei für Wein. Die Umgebung von Bordeaux (endlose Sandstrände am Atlantik, Kiefernwälder, Seenplatte, alte Dörfer...) ist besonders attraktiv.

Bordeaux, Weltkulturerbe
Bordeaux steht seit dem 28. Juni auf der UNESCO-Liste der Weltkulturgüter. Diese Eintragung ist die ultimative Anerkennung des einmaligen Wertes der Kulturgüter dieser Stadt, die sich im Laufe der Jahrhunderte modernisierte, ohne jedoch an Harmonie und architektonischer Schönheit einzubüßen. Bordeaux ist die erste Stadt mit einem so umfangreichen Denkmalschutzbereich von 1 810 ha, also fast die Hälfte der Stadt zwischen den Boulevards und der Garonne..

Ein einzigartiger historischer Reichtum in einer in der Entwicklung begriffenen Stadt
Mit mehr als 347 Baudenkmälern, einem 150 Hektar umfassenden Denkmalschutzgebiet, 3 bereits im Rahmen der Pilgerpfade nach Santiago de Compostela auf der UNESCO-Weltkulturliste eingetragenen Kirchen (Saint-André, Saint-Michel, Saint-Seurin) hatte Bordeaux alle durchschlagenden Argumente, um die Jury zu überzeugen.

Die Hauptstadt der Gironde, architektonisches Juwel aus dem 18. Jahrhundert, verdankt ihre Pracht den Architekten aller Epochen:Jacques Gabriel (Allées de Tourny), Victor Louis (Grand Théâtre), Jacques d'Welles (Stadion) oder Richard Rogers, dem wir das Centre Beaubourg in Paris und das Landgericht (Tribunal de Grande Instance) von Bordeaux verdanken.
Zusätzlich zum architektonischen Reichtum wurde Bordeaux auch für seine attraktiven, lebendigen und kosmopoliten Stadtviertel ausgezeichnet: die engen Gassen des Stadtviertels Saint -Michel oder die Gebäude aus den 60er und 70er Jahren in Mériadeck sind symbolisch für diese Stadt, die sich wandelte, ohne ihren ureigenen Charakter oder ihre Identität zu verlieren.

„And last but noch least“: Bordeaux bietet Ihnen eine der schönsten Einkaufsstrassen der Welt. Alle französischen Luxusmarken sind vertreten und Sie könnten sicher sein das Sie mit Ihren ' coup de Coeur ' nach Hause gehen werden.